Sonntag, Oktober 16, 2005

Predigttext Sonntag den 18.10.05

1. Mose 6:3
Und Jehova sprach: Mein Geist soll nicht ewiglich mit dem Menschen rechten, da er ja Fleisch ist; und seine Tage seien 120 Jahre.

Vielen meinen diese Aussage in der Bibel wäre ein Fluch, aber ist es das wirklich? Nein es ist Gottes wunderbare Gnade für uns.

Im Fleisch sein und hier auf der Erde zu leben bedeutet seit dem Paradies

  • Plage und Schweiß vergießen bei der Arbeit
  • mit Schmerzen Kinder gebären
  • Krankheiten
  • Probleme und Sorgen
  • Enttäuschungen
  • Lieblosigkeit
  • Versuchungen
  • ein Körper der altert

Dies gilt auch für Christen, die bis an ihr Lebensende auf der Erde leben und z.B. versucht werden.

Aber endlich heimgehen zu können und das bereits nach höchstens 120 Jahren statt endlosen 500-900 Jahren bedeutet

  • den Herrn sehen
  • Freude und Frieden
  • die Tränen werden abgewischt
  • keine Probleme und Sorgen mehr
  • keine Krankheiten mehr
  • keine Entäuschungen mehr

Diese Ausage ist für uns also Freude, denn wir dürfen wissen, spätestens mit 120 Jahrne werden wir den Herrn sehen dürfen.

Keine Kommentare: